IMMER NOCH ZU WENIG WOHNUNGSNEUBAU.

Artikel teilen

Aengevelt analysiert Baufertigstellungen.

Erscheinungsdatum: Juni 2021

Die Zahl der Baufertigstellungen ist im Jahr 2020 nach den Angaben des Statistischen Bundesamts zwar gegenüber dem Vorjahr um 4,6 Prozent auf 306.376 Wohneinheiten gestiegen. Allerdings reicht dies nach Analysen von Aengevelt Research bei weitem nicht aus, um dem Wohnungsmangel entgegenzuwirken. Tatsächlich müsste die Neubauleistung doppelt so hoch sein, um den weiter wachsenden Wohnungsbedarf insbesondere in den Großstädten zu decken und das aufgelaufene Defizit abzubauen. Auch das Ziel des Wohngipfels aus dem Jahr 2018, bis zum Ende der Legislaturperiode 1,5 Millionen neue Wohnungen zu bauen, wird deutlich verfehlt.

ZUM DOWNLOAD

Matthias Brinkmann

Leiter Research